Schweinegrippe in Mexiko: Besser auf die Wortwahl achten

In Ihrem Artikel über die Einschränkungen bei Messen wegen der Schweinegrippe in Mexiko (DT vom 28. April) blieb ich am Begriff „Kommunionausteilung“ hängen. Auch ich hatte früher dieses Wort unreflektiert aus dem allgemeinen Sprachgebrauch übernommen. Dann fand ich irgendwo den Hinweis, man solle doch besser von der Kommunionspendung sprechen. Mich hat der Hinweis sofort überzeugt, ich spreche nur noch von der Kommunionspendung. Das erreicht sicher mehr als nur die Klage, die Ehrfurcht vor dem allerheiligsten Sakrament des Altares schwinde immer mehr dahin.

Themen & Autoren

Kirche