Jugendhilfe im Osten Berlins: Bushido: Für Eltern ein Horror

Ihr Bericht über die salesianische Jugendhilfe im Osten Berlins (erschienen in „Die Tagespost“) vom 21. August war sehr informativ. Vielen Dank dafür.

Jedoch habe ich mit Befremden die Aussagen des Salesianers Bruder Rolf über den Rapper Bushido gelesen. Weiß Bruder Rolf von der verheerenden Wirkung der schlimmen Texte von Bushido? Weiß er, welche Sorgen sich manche Eltern machen, wenn ihr Kind durch Klassenkameraden in den Sog der Videos und Songs kommt, die über Handys Verbreitung finden?

Das provokante Auftreten des Rappers, nachdem er doch so „ordentlich“ gelernt hat, mag Psychologen beschäftigen. Für Eltern bedeutet es den Horror!

Themen & Autoren

Kirche