Entwicklungsminister Müller: Kulturübergreifende Werte: Das Gesetz ins Herz geschrieben

Haben Sie Dank für Ihren Bericht „Gemeinsame Werte“ (DT vom 25. April): Ein Jammer, dass Abtprimas Notker Wolf OSB und Islamexpertin Gudrun Krämer Entwicklungsminister Gerd Müller nicht folgten, als er von „einem gemeinsamen Weltethos und einem Wertefundament über alle Religionen hinweg“ sprach! Wer darf sich bei Ehrenmord, Genitalverstümmelung, Korruption, Mitgiftforderung (in Afrika in der einen, in Indien in der anderen Richtung), Sklaverei, Zwangsverheiratung, guten Gewissens auf Tradition berufen? Schon im Alten Testament stellte der Schöpfer klar: „Ihr braucht nicht in den Himmel hinaufzusteigen oder über's Meer zu fahren, um mein Gesetz zu holen. Ich habe es euch ins Herz geschrieben!“

Weitere Artikel
Themen & Autoren
Abonnements

Kirche