Zur Berichterstattung der England-Reise des Papstes: „Tagespost“ hat Themen, die woanders fehlen

Mein Dank kommt etwas spät, aber ich möchte doch nicht versäumen, mich für die Berichterstattung rund um die Reise von Papst Benedikt nach England zu bedanken. Das war wieder einmal großartig und ich frage mich: Warum machen die deutschen Bischöfe nach dem Ende des „Rheinischen Merkurs“ nicht die „Tagespost“ stark. Da finde ich seit Jahren die Themen, die ich anderswo – auch im „Rheinischen Merkur“ – vermisse.