Santa Rosa und die Peruaner

Der Gedenktag von Santa Rosa de Lima ist der 30. August. Wie der Name schon vermuten lässt, hat sie in Lima gelebt und ist zudem die Nationalheilige Perus und Patronin Amerikas. Daher ist der 30. August in ganz Peru feriado, also ein staatlicher Feiertag. Da die Kirche, in welcher Santa Rosa gelebt hat, die Dominikanerkirche, im Zentrum Limas liegt, findet dort auch eine Prozession sowie eine Heilige Messe auf dem Plaza de Armas, dem zentralen Platz Limas, statt. Die Prozessionsstatue wird feierlich vor der Kathedrale platziert und der Altar festlich gedeckt, so dass die Messe anfangen kann. Santa Rosa ist nicht nur die Patronin der Polizei Perus, sondern auch noch die der Krankenschwestern und gefühlt von irgendwie allem und jedem. Die Messe wird unter der Teilnahme des Staatspräsidenten vom Erzbischof und Kardinal von Lima zelebriert und von sehr festlicher Chormusik musikalisch begleitet. In seiner Predigt betont der Kardinal die enge Verbindung und Verehrung des peruanischen Volkes für Santa Rosa de Lima und dankt zugleich den Polizisten und Krankenschwestern, die unter dem Patronat Santa Rosas stehen, für ihren sehr wichtigen Dienst.

Der Autor, 18, ist gerade als Praktikant und Missionar in Lima