Missionare aus Afrika: Willkommen jedem Nigerianer!

Zu „Botschafter des sozialen Friedens“ (DT vom 21. Oktober): Eine gute Schilderung! Ich war dabei. Sie haben das Wichtige treffend wiedergegeben. Etwas ausführlicher hätte ich mir die Redezitate von Obiora Ike gewünscht: Er bot hunderte Ordensleute und Priester an, die wir in Deutschland beschäftigen könnten. Kulturelle Unterschiede, die dagegen oft ins Feld geführt werden, halte ich für Scheinargumente. Als deutsche Missionare nach Afrika gingen, mussten die Afrikaner auch unsere Kultur „ertragen“. Das Priesteramt ist universal und hängt nicht von Kultur oder Bildungsstand ab. Willkommen jedem Nigerianer, der hier Priester oder Missionar sein will !