Grundgesetz und Minarett: Popanz aufgebaut

Zum Kommentar von Johannes Seibel „Abschied vom Grundgesetz“ (DT vom 17. Dezember): Mir scheint, dass der Autor hier einen Popanz aufbaut. Unser Grundgesetz ist weitestgehend anerkannt. Die direkte Demokratie als grundgesetzfeindlich darzustellen, scheint mir absolut übertrieben. Soll damit die Diskussion in der einzigen katholischen Tageszeitung unterbunden werden?