Geistliche Solidarität mit Priestern: Brücke zwischen Nachbarn

Zu „Wie Frankreichs Katholiken Priester in ihrem Apostolat unterstützen“, DT vom 5. August: Vielen Dank für den Beitrag von Regina Einig über die verschiedenen Initiativen, die in Frankreich entstanden sind zur geistlichen Unterstützung von Priestern.

Als Französin freue ich mich besonders darüber, dass in dem inzwischen doch sehr säkularisierten Land an die hochherzige Tradition früherer Zeiten angeknüpft wird, als die „älteste Tochter der Kirche“ zu ihrer Berufung noch ganz anders stand. Ich möchte dennoch darauf hinweisen, dass es auch in Deutschland (seit Jahrzehnten meine zweite Heimat) ähnliche Bewegungen gibt. Ich lade die Leser von der Tagespost ein, insbesondere unsere „Pfarrer von Ars Gebetsgemeinschaft“ (www.priestergebet.de) kennenzulernen, die auch als schöne geistliche Brücke zwischen Deutschland und Frankreich betrachtet werden kann.

Wir würden uns freuen, wenn viele Leser sich uns im Gebet anschließen könnten.