Die Terrorgefahr wird mit Blick auf Frankreich deutlich: Auf die Akzeptanz von Werten käme es an

Die Terrorgefahr ist hoch, stellt der Innenminister Thomas de Maiziere in einem Interview fest. Kein Wort, dass seine Partei, die CDU, mit ihrer Einwanderungspolitik die Situation erst heraufbeschworen hat.

Ein Blick nach Frankreich hätte genügt, um zu erkennen, zu welchen Folgen die Massenzuwanderung führt. In Paris und anderen Großstädten brannten schon 2005 Geschäfte, Autos, Müllcontainer, Bushaltestellen. Die Befürworter der Massenzuwanderung glauben wahrscheinlich, dass die mehr als eine Million junger Männer, die sie in unser Land geholt haben – ohne Arbeit und ohne Frauen – in ihren Unterkünften friedlich sitzen bleiben, bis sie alt und grau geworden sind. Dem wird aber nicht so sein. Die Politiker reden gern über Integration. Tatsache aber ist, dass eine Integration kaum stattfindet. Dies zeigen die vollen Moscheen, wo nicht unsere Werte vermittelt werden.