Bischof Algermissen: Klar und mutig zu Wort gemeldet

Dankbar entnehme ich der „Tagespost“ immer wieder die neuesten Informationen zur Bioethik. In diesem Bereich hat es ja in den vergangenen Jahren leider kaum Erfolgsmeldungen gegeben. Jetzt stehen wir vor einer erneuten Aufweichung des Stammzellgesetzes und es wird – wie so oft – heftig gekämpft. Mit großer Freude habe ich deshalb die klaren Worte von Bischof Algermissen zur Kenntnis genommen (DT vom 7. Februar). Bereits der Brief des Bistums Fulda an die Vertreter der Bundesregierung war in jeder Hinsicht vorbildlich. Man kann nur dankbar sein, wenn sich Bischöfe in dieser Frage mutig zu Wort melden. Es steht in der Tat viel auf dem Spiel.