Alt-Bundespräsident Wulff erholte sich in Kloster: Orte der Orientierung und der Heilung

Wenn der ehemalige Bundespräsident Christian Wulff ein Kloster aufgesucht hat, um Ruhe zu finden und etwas für seine Gesundheit zu tun (DT vom 13. März), zeigt er dadurch, dass Klöster auch heute unverzichtbare Orte sind, die der Orientierung und Heilung dienen können. Auch wir machen (bei aller unserer Begrenztheit) diese Erfahrung in unserem Kloster, in dem wir neben unseren geistlich/seelsorgerischen Aktivitäten und Bildungsangeboten therapeutische Orientierung und Beratung anbieten. Wenn man also bedenkt, dass Klöster auch Räume für Gesundheit und Lebensbewältigung sind, sollte man sich schon von daher wünschen, dass die Wenigen, die diese spezifische Berufung zum Kloster- und Ordensleben haben, diese praktisch umsetzen und den Weg ins Noviziat suchen.