20. Jahrestag der Entscheidung für Berlin als Bundeshauptstadt: Ärgerlich: Nostalgie hilft niemandem : Die Mentalität prägt das Regierungshandeln

Über die Bonner Schwärmereien im Artikel von Dieter Michel habe ich mich sehr geärgert. Wem hilft solche Nostalgie? Niemandem. Erstens schwingen da viele Vorurteile gegenüber Berlin mit und zweitens braucht es keine Rückschau mit Wehmut, sondern ein mutiges, gläubiges nach vorne. Da gebe ich Pfarrer Schöning (Leserbrief vom 11. August) Recht. Wir könnten viel mehr erreichen, würden wir froher und mutiger glauben. Das gilt auch für Berlin.

Selten hat mir ein Beitrag in Ihrem Blatt so viel Freude gemacht wie der Artikel von Dieter Michel über den deutschen Missgriff mit der Hauptstadt Berlin (DT vom 4. August). Wie seinerzeit in Bonn, so wirkt auch in Berlin die Mentalität der örtlichen Bevölkerung unmerklich auf das Regierungshandeln ein.