„YOU“: Das Bistum Eichstätt bietet Orientierungsjahr für Jugendliche und junge Erwachsene an


Eichstätt. (pde) – Die Diözese Eichstätt geht neue Wege in der Berufungspastoral. „YOU – Jugend, Orientierung, Unterscheidung“ heißt ein Projekt, das im Herbst 2018 an den Start geht. Angesprochen sind Frauen und Männer zwischen 18 und 25 Jahren, die sich vorstellen können, neun Monate lang in einer Wohngemeinschaft zu leben. „In dieser Zeit können sie sich besser kennenlernen, ihre Persönlichkeit und ihren Glauben stärken, aber auch durch verschiedene Praktika Einblick in unterschiedliche Berufsfelder gewinnen“, erklärt Domvikar Christoph Wittmann, Direktor des Diözesanen Zentrums für Berufungspastoral, der YOU zusammen mit den Referentinnen Sarah Hairbucher und Daniela Graf leitet.

Das christliche Orientierungsjahr der Diözese Eichstätt beginnt am 21. Oktober 2018 und endet am 7. Juli 2019. Die neun Monate sind in drei Phasen mit inhaltlichen Schwerpunkten unterteilt. In der ersten Phase hilft ein Persönlichkeitscoach den jungen Teilnehmern, sich einen „inneren Kompass“ zu erarbeiten. Entscheidungsexerzitien, erlebnispädagogische Freizeiten und ein Wochenende mit ihren Familien und Freunden sind geplant. In der zweiten Phase liegt der Schwerpunkt auf Praktika und der Vertiefung der persönlichen Gottesbeziehung. Ein Höhepunkt dieser Phase ist eine Fahrt nach Israel. Zudem besteht die Möglichkeit zur Teilnahme am Weltjugendtag in Panama. In der dritten Phase geht es darum, die gesammelten Erfahrungen und Erkenntnisse in das eigene Leben zu integrieren. Geplant sind ein längeres Praktikum im sozialen Bereich sowie Schulungen im Umgang mit sozialen Netzwerken. Außerdem werden die Teilnehmer darauf vorbereitet, eine Woche lang in einer Pfarrei des Bistums Eichstätt tätig zu werden, um mit Leuten vor Ort in Kontakt zu kommen und von ihren Erfahrungen zu erzählen.

Auch für den Tagesablauf in der Wohngemeinschaft im Zentrum von Eichstätt hat das YOU-Team bereits konkrete Vorstellungen. Gemeinsame Mahlzeiten und Gebetszeiten, Arbeit und Freizeit sollen ein ausgewogenes Programm bieten. Die Teilnehmer werden ganz praktische Dinge zum Führen des Haushaltes einüben und selbst Regeln für das Zusammenleben erarbeiten. Zudem wird die Möglichkeit geboten, ein Musikinstrument zu lernen, gemeinsam zu musizieren oder im Chor zu singen. Auch Zeiten zum Entspannen oder für handwerkliche Tätigkeiten und Sport sind vorgesehen. „YOU ist ein Pionierprojekt, und alle Beteiligten sind Protagonisten, die ihre Ideen, Interessen und ihre Kreativität einbringen können“, betont Wittmann. Er wünscht sich, dass YOU ein Ort der Begegnung für junge Menschen wird.

Die Kosten für das Orientierungsjahr belaufen sich auf 295 Euro pro Monat. Darin enthalten sind Miete und Verpflegung in der Achter-WG, alle Kosten im Rahmen des YOU-Programms sowie die Fahrt ins Heilige Land. Bewerbungen sind ab sofort unter www.you-eichstaett.de möglich. Interessierte können das You-Haus und das Team bereits an zwei Tagen der offenen Tür – am 25. März und 7. Juli 2018 jeweils ab 13 Uhr – kennenlernen. Weitere Informationen zum Projekt gibt es beim Diözesanen Zentrum für Berufungspastoral, Tel. (08421) 50-380, E-Mail: you@bistum-eichstaett.de.